Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Dentista
Dentista 14 (2020), Nr. 2     8. Juni 2020
Dentista 14 (2020), Nr. 2  (08.06.2020)

Seite 51-52


Ein Team braucht ein Wir und ein starkes Ich
Was du tun kannst, damit das Projekt Team gelingt
Montesinos, Antonia
Die Arbeitswelt wird immer komplexer und somit steigen die Anforderungen an die MitarbeiterInnen und Führungskräfte. Das Gesundheitswesen ist davon ebenso betroffen wie alle übrigen Wirtschaftszweige. Das vielzitierte Akronym TEAM – toll ein anderer macht's – lässt sich erweitern durch das Akronym EAIS – ein anderer ist schuld. Weder das eine noch das andere hat etwas mit Teamgeist und der damit verbundenen Geisteshaltung zu tun. Wie entwickelt sich Teamgeist? Wird er uns in die Wiege gelegt oder ist es gar ein Wesenszug, den der eine hat und der andere nicht?